Nachrichten aus der Bau-Branche

Bausparen verzeichnet kräftiges Plus

Mit den steigenden Kapitalmarktzinsen seit Anfang 2022 und der damit zusammenhängenden Verteuerung von Immobilienkrediten gewinnt der Bausparvertrag immer mehr an Bedeutung. Er steht für eine sichere Eigenkapitalbindung und langfristige Zinssicherheit.

Grüne Energie einfach selbst erzeugen – aber wie finanzieren?

Steigende Energiekosten und der Wunsch nach ökologisch nachhaltigem Strom lässt die Nachfrage nach Photovoltaik-Anlagen steigen. Doch hohe Anschaffungskosten stehen der Realisierung entgegen. Für Interessenten gibt es verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten.

Interhyp-Bauzins-Jahresprognose 2023: Zinsen schwanken zwischen 3 und 4 Prozent mit hoher Volatilität

Im vergangenen Jahr hatte sich das Zinsniveau bis zu den Spitzenwerten im Oktober mehr als vervierfacht. In diesem Jahr werden Schwankungen erwartet, aber keine sprunghaften Zinssteigerungen wie in 2022.

Wärmepumpen - Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Wärmepumpen rücken als neue Wärmequelle für Immobilien in den Vordergrund. Doch gibt es einige Punkte zu beachten. Vor allem in bestehenden Wohngebäuden sollte vorab die Effizienz der Wärmepumpentechnik geprüft werden.

Gebäude aus Mauerwerk sind dauerhafte CO₂-Speicher

Fraunhofer Studie belegt erstmals Speicherpotenzial von mineralischen Baustoffen.

Pflicht für Vermieter von rund 10 Mio. Wohnungen: Bis Ende Januar über Energiekosten informieren

Vermieter müssen ihrer Informationspflicht zu Energiekosten bis Ende Januar nachkommen. Der Aufwand lohnt sich, denn zum Energiesparen braucht es sowohl die Vermieter als auch die Mieter.

Bis zu 13 Prozent in 2022: Ukraine-Krieg und Zinswende beschleunigen Mietanstieg in deutschen Großstädten

Die aktuelle Studie von immowelt informiert über die Entwicklung von Bestandsmieten im Vergleich zum Vorjahr.

Hohe Preise - wie kann man beim Bauen sparen?

Die steigenden Baukosten führen oft zu der Frage, wie beim Bauen gespart werden kann. Wer den Traum von der eigenen Immobilie nicht aufgeben möchte, sollte im Vorfeld realistisch die eigenen Möglichkeiten und den eigenen Bedarf genauer betrachten.

Bauen im Winter: Schutz der Baustelle ist wichtig

Frost und Schnee gehören zum Winter. Doch sie können Bauten schädigen, vor allem, wenn sie noch nicht fertiggestellt sind. Daher ist es wichtig, die Immobilie entsprechend vor der Witterung zu schützen.

Energiesparen - bezahlbare Maßnahmen, spürbare Wirkung

Die steigenden Energiepreise spiegeln sich deutlich in der Abrechnung für Heizung und Strom wieder. Doch mit ein paar Tricks lassen sich hier Einsparungen generieren. Wichtig ist, das Haus ganzheitlich zu betrachten um keine Schäden zu verursachen.