Ratgeber

Das ist mein Lieblingsplatz!

Wo beginnt, wo endet mein Grundstück? Wo sind meine privaten Plätze im Garten, wo der Party- und Grillbereich? Wieviel Einblick will ich meinen Nachbarn in mein Gartenreich geben? Wie soll mein Grundstück beleuchtet sein? Welche Deko-Elemente sollen es verschönern? Natürliche, kunsthandwerkliche oder gar keine Dekos, wie Anhänger betont nüchterner Gestaltungen fordern würden?

Alles eine Frage des persönlichen Geschmacks!

Beginnen Sie die Gestaltung mit einer Entscheidung über die Grundstücks- und Gartenbeeteinfassungen. Nach wie vor im Trend und durch viele Innovationen zusehends attraktiver: die preiswerten, natürlich anmutenden Gabionen, hoch stabile Drahtgitterkörbe, die sich mit Gestein oder Glas in unterschiedlichsten Farben, Formen und Größen befüllen lassen. Im Trend: Materialkombinationen von Gabionen und anderen Materialien, zum Beispiel Holz oder Kunststoff.

Die moderne Art einer Natursteinmauer

Gabionen liegen ganz im Stil unserer Zeit. Sie sind leicht, einfach zu verarbeiten, schnell aufgebaut und schnell ummontiert, wenn sich die Wünsche und Ansprüche ändern. Dabei sehen Gabionen einfach toll aus. Sie schenken dem Haus-Ambiente viel natürliches Flair und lassen sich ganz individuell an den Geschmack des Bauherren anpassen. Übrigens: Auch in puncto Stabilität können es die gefüllten Gitterkörbe ohne weiteres mit einer massiven Mauer aufnehmen. Im Trend liegen schmale Gabionen, gefüllt mit kleinkörnigem Material. Die Verwendung von Körben mit den Drahtstärken 8/6/8 mm macht die Verwendung von Distanzhaltern überflüssig. Mit eingeschweißtem Pfahl sind sogar Bauhöhen bis 2.430 mm möglich – perfekt für Sicht- u. Windschutzwände.

Auch Rasen, Beete und Wege brauchen Struktur

Gartenprofile schaffen Traumgärten. Mit witterungsbeständigen Metallprofilen setzen Sie stilvolle Akzente – in Form von Rasenkanten, Wegbegrenzungen, Baumscheiben oder Beeteinfassungen. Die Profile trennen die verschiedenen Materialarten, wie Pflanzen / Rasen, Gartenerde und Steine sauber voneinander. Indem sie trennen, heben sie die Materialarten umso klarer hervor. Außerdem wirken die Profile auch als effektive Wurzelsperre, die ausuferndes Wachstum unterbindet. Noch ein Vorteil: Das lästige Kantenstechen entfällt, der Garten wird pflegeleichter, was viel Zeit, Mühe und Geld sparen kann.

Passend zu allen Gartenstilen

Die praktischen Rasenkanten aus Metall sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich: silberschimmernd aus Edelstahl, verzinktem Stahl oder Aluminium oder – jetzt neu – in trendiger Edelrost-Optik aus Antikstahl, das perfekt zu Landhausgärten passt. Alle Profile haben eine abgerundete Oberkante zum Schutz vor Verletzungen – die ideale Lösung für Gärten, in denen Kinder spielen. Die Profile sind außerdem biegbar – so können Sie individuelle Formen problemlos verwirklichen. Ein romantisch geschwungener Weg im Garten? Gedacht, getan! Die Profile werden verschraubt und je nach Anwendung direkt mit einem Kunststoffhammer in die Erde eingebracht oder in Beton versetzt (z.B. bei befahrenen Wegen).